Vogelspinnen

FAQ
Glossar
Warum "Vogel"-Spinne?
Beim Kauf zu beachten!
Haltung
Zucht
Aufzucht von Spiderlingen
Fütterung
Anatomie
Häutung
Aggressivität
Giftigkeit
Verteidigung
Bombardierspinnen
Bildbestimmung?
Handhabung
Versand von Spinnen
Angebot: Geschlechtsbestimmung
Literaturempfehlungen
Hybridproblematik
Wildfangproblematik
Terrarienbepflanzung
Terrariensicherung
Spinne entlaufen?
Gruppenhaltung
Vogelspinnen in Zooläden
Die wissenschaftlichen Namen
Einrichtung wiederverwenden?
Stammtische

Einrichtungsgegenstände wiederverwenden

Sollte einmal ein Tier versterben oder umgesetzt werden, kann man die Einrichtungsgegenstände meist für das nächste Tier weiterbenutzen.
Dabei gibt es jedoch einige Punkte zu beachten.

Zum Einen sollte man Gegenstände aus einem Terrarium, in dem eine Spinne wegen Krankheit verstorben ist, sehr gründlich reinigen und desinfizieren. Dazu empfiehlt es sich Korkstücke, andere Holz- oder Rindenstücke sowie Steine abzukochen und evtl. mit einem biologisch abbaubaren Desinfektionsmittel zu behandeln.
Wovon man absehen sollte, ist die Gegestände im Ofen oder der Mikrowelle zu backen. Dabei ist die Gefahr sehr hoch, dass sich das Holz im Ofen entzündet und hoher Schaden entsteht.
Danach sollte man die Einrichtung mehrere Tage trocknen und auslüften lassen.
Ist eine Spinne nur umgesetzt worden, reicht es aus Holz, Steine oder Ähnliches unter heißem Wasser gründlich abzubürsten und trocknen zu lassen.

In jedem Fall sollte der Bodengrund erneuert werden.
Die Spinnen setzen während ihres Aufenthaltes im Terrarium, auch mit Hilfe ihres Gespinstes, diverse Duftstoffe frei, die auf die neue Spinne irritierend und störend wirken würden. Diese setzen sich auch im Bodengrund fest.

Auch ist eine Reinigung der Scheiben mit warmem Wasser und Zitronensaft während der Reinigungsphase möglich und sehr effektiv.

Pflanzen werden einfach von Gespinst befreit, mit klarem Wasser abgespült und können wieder eingepflanzt werden.

Ausnahme:
Verstirbt ein Tier durch Nematodenbefall oder das sogenannte Diskynetische Syndrom, ist es ratsam, die komplette Einrichtung zu entsorgen und das Terrarium mit aggressiven Reinigungsmitteln zu behandeln, sowie zu desinfizieren.
Die Ansteckungsgefahr für die Spinne wäre durch wiederverwendete Einrichtungsgegenstände immens hoch.