Vogelspinnen

FAQ
Glossar
Warum "Vogel"-Spinne?
Beim Kauf zu beachten!
Haltung
Zucht
Aufzucht von Spiderlingen
Fütterung
Anatomie
Häutung
Aggressivität
Giftigkeit
Verteidigung
Bombardierspinnen
Bildbestimmung?
Handhabung
Versand von Spinnen
Angebot: Geschlechtsbestimmung
Literaturempfehlungen
Hybridproblematik
Wildfangproblematik
Terrarienbepflanzung
Terrariensicherung
Spinne entlaufen?
Gruppenhaltung
Vogelspinnen in Zooläden
Die wissenschaftlichen Namen
Einrichtung wiederverwenden?
Stammtische

Warum wissenschaftliche Namen?

Weissknievogelspinne, Rotbeinvogelspinne, Riesenvogelspinne, Tigervogelspinne..........
Was sagen diese Namen aus? Richtig! Gar nichts!

Es werden gerade in Zooläden Tiere oftmals unter deutschen oder sogenannten Trivialnamen verkauft. Da sich jedoch viele Vogelspinnenarten rein optisch sehr ähnlich sehen sind diese Namen nicht eindeutig.
So kann mit Weissknievogelspinne sowohl Acanthoscurria geniculata, Acanthoscurria brocklehursti als auch Nhandu chromatus gemeint sein.
Tigervogelspinne kann Cyclosternum fasciatum oder jede Poecilotheria-Art bezeichnen. Man sieht, gerade in Hinsicht auf evtl. Zuchtvorhaben, dass man sich nicht nach den Trivialnamen richten kann.
Deswegen benutzen seriöse Halter und Händler nur die eindeutigen wissenschaftlichen Namen.

Diese bestehen aus dem Gattungsnamen, welcher immer groß geschrieben wird, und dem immer klein geschriebenen Artepitheton.
Beispiel: Gattungsname: Brachypelma,
Artepitheton: smithi -> Brachypelma smithi

Die wissenschaftlichen Bezeichnungen sind keineswegs, wie oft angegeben, lateinische Namen. Sie setzen sich aus lateinischen und griechischen Begriffen sowie Fantasie- oder Eigennamen zusammen.
Das 
Artepitheton kann auch nach einer Person benannt worden sein.
Beispiel:
Cyriocosmus leetzi benannt nach Andre Leetz.

Diese wissenschaftlichen Namen sind die einzig eindeutigen Namen der über 900 beschriebenen Vogelspinnenarten und sollten daher ausschliesslich verwendet werden.

Eine genaue Aufstellung über die Herkunft der Namen findet man unter:
www.spideretymology.de.vu

Eine Liste aller beschriebenen Vogelspinnenarten gibts hier:
World Spider Catalog, by Norman I. Platnick