Fotografie

Galerien:
Terraristik
Zoos und Tierparks
Sonstiges

Ausrüstung:
Nikon D80
Canon Powershot SX10 IS

Angebote:
(folgen)

Referenzen:
Making-of-Bilder für
www.maculata.de

Anmerkungen:

Zur Fotografie kam ich über den Umweg meines andren großen Hobbies, den
Vogelspinnen.
Als ich meine ersten Tiere hier hatte und in den ersten Foren angemeldet war wollte ich meine Spinnen natürlich präsentieren...

Also schnappte ich mir die Digi-Cam meines Vaters, eine Kodak Easyshare, und knipste drauf los.
Die Ergebnisse waren schlecht bis bescheiden. Aber ich gab nicht auf und versuchte es weiter....
Nach einigen gescheiterten Versuchen und der Einsicht, dass die Cam dazu nicht zu gebrauchen war, beschloss ich mir selbst eine Kamera zuzulegen.

Meine Wahl fiel ziemlich schnell auf die Canon Powershot S3 IS .
Ich freute mich wie ein kleines Kind als ich damals in meiner Arbeitsstelle das Paket in den Händen gehalten hab.....
Kaum zuhause angekommen waren schnell die vorsorglich geladenen Akkus eingelegt und ich knipste ohne mich drum zu kümmern wie die Kamera funktioniert wild drauf los...
Die Ergebnisse waren dementsprechend schlecht....
Damals merkte ich schon, dass nicht die Kamera die Bilder macht, sondern der Fotograf dahinter...
Also setzte ich mich hin und studierte ausgiebig die Bedienungsanleitung und machte mich mit Begriffen wie Verschlusszeit, Blende, Belichtungszeit und den diversen Programmen der Kamera vertraut.
Kurz darauf waren auch die ersten brauchbaren Aufnahmen gelungen und ich präsentierte nun stolz meine Handvoll Spinnen.
Natürlich blieb es dabei nicht...
Mich packte die Sucht und ich versuchte alles zu knipsen was ich fand.
Dabei kristallisierte sich schnell meine Begeisterung für Tiere heraus. Also streunte ich stunden- und tagelang durch die heimische Landschaft und hatte höllischen Spass daran die kleinsten Insekten und unauffälligsten Vögel in den unzugänglichsten Waldstücken aufzuspüren und auf Bild zu bannen.

Ich schleppte die Kamera überall mit hin und so blieb es auch nicht aus, dass die ersten Menschen den Weg vor meine Linse fanden...
So durfte ich mit der "kleinen Digi-Cam" schon die ersten Portraits machen.
Für einige Bekannte gabs dann auch die ersten Shootings mit mehr oder weniger ästhetischen Bildern.
Ergebnisse davon sind in den Galerien zu finden.

Aber wie es so ist... irgendwann reicht einem eine Digital-Kamera nicht mehr aus und man will "unter die Profis gehen".
So informierte ich mich über digitale Spiegelreflexkameras und entschied mich nach endlosem Überlegen und Nachlesen für die Nikon D80
(
Infos zu meiner Ausrüstung).
Seit Januar 2009 habe ich die Powershot S3 IS durch eine
Powershot SX10 IS (Informationen) ersetzt. Diese ist nun meine aktuelle Zweitkamera.
Nun sammle ich fleissig Erfahrungen und mir persönlich gefallen auch die Bilder immer besser...

Ich werde bei meinen Bemühungen tatkräftig unterstützt von
Donny Skrebba, der mich sowohl bei technischen Fragen als auch bei der EBV (Elektronische Bildverarbeitung) bereitwillig unter seine Fittiche genommen hat. Herzlichen Dank auch dafür.....